Suche

Auf der Spendenplattform.ch

Loading
×

Zur Projekt-Kategorie Auswahl scrollen

Bildung aus der Rikscha-Bibliothek

Name des Projektes: Bildung aus der Rikscha-Bibliothek
Land: Indien
Ort: Bhadohi
Verantwortliche Organisation: Label STEP
Projekt Gesamtbudget: CHF 32010.--
Gewünschter Beitrag: ab CHF 50.--
Anfang des Projektes: 2009
Ende des Projektes: 2012

In Bhadohi, einer Region im so genannten Teppichgürtel Indiens, ist die Analphabetenrate besonders hoch. In Label STEP-Projekten haben in den vergangenen drei Jahren Frauen, die in der Teppichindustrie arbeiten, Lesen, Schreiben und Rechnen gelernt. Nun werden sie dabei unterstützt, das Gelernte auch im Alltag zu nutzen: Unter anderem, indem Lesestoff mit einer Rikscha in ihre Dörfer gebracht wird. Nun wird das Bibliothek-System ausgebaut.

Seit 2005 finanziert Label STEP Projekte, durch die Frauen in der Region Bhadohi Lesen, Schreiben und Rechnen lernen. Die jeweils zwölfmonatigen Kurse wurden in fünf Dörfern durchgeführt. Der nächste wichtige Schritt ist, den Kursteilnehmerinnen zu ermöglichen, ihr erworbenes Wissen im Alltag zu verankern und das Gelernte selbständig anwenden zu können.

Auf organisierten Ausflügen in die nahe Ganges-Stadt Varanasi sollen die Frauen das Lesen und Schreiben zur Orientierung und im öffentlichen Verkehr anwenden. Solche Erfahrungen können auch auf Alltagssituationen in den Dörfern übertragen werden: Sie helfen beim Umgang mit öffentlichen Einrichtungen wie Bank und Post, ermöglichen das selbständige Berechnen des Lohnes für das Knüpfen von Teppichen und Spinnen der Wolle - und stärken nicht zuletzt das Selbstbewusstsein der Frauen.

Um die Kursteilnehmerinnen auch nach Abschluss des Unterrichts mit Lesestoff und Informationen zu versorgen, werden die Dörfer um Bhadohi regelmässig von einer Fahrrad-Rikscha-Bibliothek besucht. Der mobile Bücher- und Informationswagen ist pro Tag in einem Dorf stationiert, wobei die Frauen selbst für die Organisation der Bücherausgabe in den Dörfern verantwortlich sind. Aber die Rikscha stellt nicht nur Bücher, sondern auch Dokumente und behördliche Formulare zur Verfügung. Die Dorfbewohnerinnen werden neu auch eine Funktion als „Informationsvermittlerinnen" ausüben und so ihre Position in der Dorfgemeinschaft stärken.

Helfen Sie, Bildung zu Verbreiten

Die bisherigen Projekte haben sich als ausserordentlich wirkungsvoll und effizient erwiesen und erfreuen sich bei der Bevölkerung grosser Beliebtheit. Das System soll deshalb erweitert werden: Eine zusätzliche Rikscha-Bibliothek sowie vier feste Bibliotheken sollen in Regionen, wo Label STEP bereits Erwachsenenbildungskurse durchgeführt hat, eingeführt werden. Die stationären Bibliotheken, resp. Informationszentren, wo auch Bücher bestellt werden können, erhalten zudem einen festen Telefonanschluss und werden so zu einem Informationszentrum im Dorf. Zehn weitere Bibliotheken sollen in bestehenden Schulen von Partnerorganisationen, die in  Teppichknüpfregionen tätig sind, eingerichtet werden.

Ziel:

  • Alphabetisierung und Erwachsenenbildung für Teppichknüpferinnen
  • Verfügbarkeit von Lektüre, Informationsmaterial und behördlichen Formularen auf dem Land
  • Aufbau von Informationszentren für DorfbewohnerInnen
  • Stärkung der Frauen in ländlichen Gebieten

Informations-Formular

Ich interessiere mich für das Projekt: Bildung aus der Rikscha-Bibliothek
Bitte senden Sie mir weitere Informationen und einen Einzahlungsschein von Ihrer Organisation.

Ihre Personalien

Ihre Adress-Angaben werden direkt und ausschliesslich an die von Ihnen gewählte Organisation gesendet und für keine weiteren Zwecke verwendet !

Wichtiger Hinweis: Die Spendenplattform.ch selber sammelt keine Spendengelder.