Suche

Auf der Spendenplattform.ch

Loading
×

Zur Projekt-Kategorie Auswahl scrollen

Orthopädieklinik und CBR-Programm "CORSU"

Name des Projektes: Orthopädieklinik und CBR-Programm "CORSU"
Land: Uganda
Ort: Kampala
Verantwortliche Organisation: CBM - Christoffel Blindenmission Schweiz
Projekt Gesamtbudget: 39204 CHF für 2017
Gewünschter Beitrag: Jede Spenden ist willkommen
Anfang des Projektes: 2009
Ende des Projektes: offen

Laut Statistik gibt es nur rund 45 Orthopädiechirurgen in Uganda. Lediglich drei davon sind auf Kinder spezialisiert. Und sie arbeiten in der CBM-geförderten Orthopädieklinik CoRSU in Ugandas Hauptstadt Kampala. Das CoRSU steht damit für einen Ort der Hoffnung für Menschen mit körperlichen Behinderungen, vor allem für Kinder. 

CBM-Hilfe vor Ort

Pro Jahr werden in der Orthopädieklinik rund 5‘000 Operationen durchgeführt. Kinder mit Klumpfüssen lernen nach einer Behandlung endlich gehen. Patientinnen und Patienten mit Knocheninfektionen haben eine Chance auf Heilung. Babys mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte sind nach einer Operation nicht mehr vom Hungertod bedroht. Personen, denen Gliedmassen fehlen, erhalten eine Prothese. Hierbei werden aus Kosten- und Effizienzgründen gar neuartige 3D-Verfahren getestet. Ohne eine begleitende therapeutische Versorgung wäre der Erfolg mancher Operation gefährdet. Deshalb hat im CoRSU auch die Physiotherapie einen grossen Stellenwert. 

Um möglichst viele Menschen zu erreichen, führt die Klinik in den nahegelegenen Bezirken Ausseneinsätze durch. Dabei besuchen und betreuen Gemeindehelfende Patientinnen und Patienten zu Hause. Seit der Eröffnung der Klinik baut das CoRSU ausserdem ein umfassendes Netzwerk auf. Mittlerweile arbeitet das CoRSU so mit über 30 Krankenhäusern, gemeindenahen Rehabilitationsprogrammen, Sozialprogrammen und Rehazentren zusammen: Damit physisch beeinträchtige Personen in allen Landesteilen und in den umliegenden Grenzgebieten eine adäquate Behandlung am richtigen Ort erhalten. Die mit dem CoRSU verbundenen Einrichtungen überweisen ihre Patientinnen und Patienten bei Bedarf an das CoRSU. Aus dem Osten der Demokratischen Republik Kongo, dem Norden von Ruanda und aus Südsudan kommen zum Beispiel jährlich rund 400 Kinder ins CoRSU. 

Ziel:

Wie Sie helfen können

In Uganda kann sich die Mehrheit der Betroffenen keine korrigierende Operation oder heilende Behandlung leisten. Helfen Sie diesen Menschen und schenken Sie ihnen Bewegungsfreiheit – und damit ein Leben von ganz neuer Qualität! Sie können auch eine Kinderpatenschaft abschliessen und dadurch langfristig helfen. 

Projekt Orthopädieklinik und CBR-Programm «CORSU»: Mehr Infos und spenden

Kinderpatenschaft: Mehr Infos und Patenschaft abschliessen

Informations-Formular

Ich interessiere mich für das Projekt: Orthopädieklinik und CBR-Programm "CORSU"
Bitte senden Sie mir weitere Informationen und einen Einzahlungsschein von Ihrer Organisation.

Ihre Personalien

Ihre Adress-Angaben werden direkt und ausschliesslich an die von Ihnen gewählte Organisation gesendet und für keine weiteren Zwecke verwendet !

Wichtiger Hinweis: Die Spendenplattform.ch selber sammelt keine Spendengelder.