Suche

Auf der Spendenplattform.ch

Loading
×

Zur Projekt-Kategorie Auswahl scrollen

Ojos de Bolivia

Name des Projektes: Ojos de Bolivia
Land: Bolivien
Ort: La Paz, Oruro, Cochabamba, Chuquisaca, Tarija
Verantwortliche Organisation: CBM Christoffel Blindenmission
Projekt Gesamtbudget: 545465 CHF von 2018 - 2021
Gewünschter Beitrag: Jede Spende ist willkommen
Anfang des Projektes: 2015
Ende des Projektes: offen

In Bolivien gibt es nur sehr wenige gut ausgebildete Augenärztinnen und -ärzte. Ein Augenarzt hat beim Abschluss seiner Ausbildung normalerweise fünf Operationen am Grauen Star unter Aufsicht durchgeführt. Der internationale Standard hierfür liegt bei 100 überwachten Eingriffen. Erst dann kann ein Augenarzt Operationen allein durchführen. Diese fehlende praktische Erfahrung von Augenärztinnen und -ärzten führt nach der Operation oft zu schlechten Resultaten bei den Patientinnen und Patienten.

Zudem zeigte 2007 eine Umfrage, dass nur 12,5 Prozent der Bevölkerung Zugang haben zu augenmedizinischen Diensten. 80 Prozent der Fälle von Blindheit hätten vermieden werden können, wenn die betroffenen Personen rechtzeitig identifiziert worden wären. Die Hauptgründe, weshalb Menschen keine augenmedizinischen Dienstleistungen in Anspruch nehmen, sind das Unwissen, dass eine Krankheit behandelt werden kann, und das Fehlen von entsprechenden Gesundheitsdiensten.

CBM-Hilfe vor Ort

Im von der CBM geförderten Projekt absolvieren Augenärztinnen und -ärzte deshalb praxisorientierte Weiterbildungen, in denen sie lernen, den Grauen Star in höherer Qualität zu operieren. Und sie lernen, Personen mit einer Sehschwäche passende Korrekturen zu verschreiben. Die teilnehmenden bolivianischen Augenärztinnen und -ärzte führen dabei rund 50 Operationen unter Aufsicht eines deutschen Augenarztes durch, der von der CBM nach Bolivien entsandt worden ist. Ausserdem werden an Schulen Reihenuntersuche durchgeführt, um Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu identifizieren, die an einer Sehschwäche leiden. Kinder und Erwachsene, die eine Brille benötigen, erhalten eine auf ihre Sehkraft angepasste Brille. Die Lehrer werden instruiert, damit sie in Zukunft selbst Sehtests durchführen können bei ihren Schülerinnen und Schülern. Schliesslich wird die Bevölkerung generell zur Augengesundheit sensibilisiert und zu den gängigsten Augenkrankheiten aufgeklärt.

Das erreicht das Projekt von 2018 bis 2021:

  • 5'900 Personen werden am Grauen Star operiert.
  • 43'200 Personen werden auf ihre Sehstärke hin untersucht.
  • 4'320 Personen erhalten passende Korrekturbrillen.
  • 1'600 Lehrpersonen lernen, selbst Sehtests durchzuführen.
  • 57'000 Schulkinder erfahren, wie sie sich vor Augenkrankheiten schützen können.
  • 16'650 Personen erhalten Informationen zum Thema Augengesundheit und zu Behandlungsmöglichkeiten von Augenkrankheiten.

Ziel:

Wie Sie helfen können

Im CBM-geförderten Augenprojekt «Ojos de Bolivia» wird den Patientinnen und Patienten mehr zurückgegeben als nur das Augenlicht: Wieder sehen zu können, bedeutet für viele, wieder arbeiten zu können und so ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben zu führen. Schenken auch Sie Augenlicht und Zukunft!

«Ojos de Bolivia»: Mehr Infos und spenden

CBM: Mehr Infos und spenden

Informations-Formular

Ich interessiere mich für das Projekt: Ojos de Bolivia
Bitte senden Sie mir weitere Informationen und einen Einzahlungsschein von Ihrer Organisation.

Ihre Personalien

Ihre Adress-Angaben werden direkt und ausschliesslich an die von Ihnen gewählte Organisation gesendet und für keine weiteren Zwecke verwendet !

Wichtiger Hinweis: Die Spendenplattform.ch selber sammelt keine Spendengelder.