Suche

Auf der Spendenplattform.ch

Loading
×

Zur Projekt-Kategorie Auswahl scrollen

Bildung und berufliche Integration für Kinder und Jugendliche

Name des Projektes: Bildung und berufliche Integration für Kinder und Jugendliche
Land: Kambodscha
Ort: Kampong Cham
Verantwortliche Organisation: EcoSolidar
Projekt Gesamtbudget: 640000 CHF
Gewünschter Beitrag: Jede Spende ist willkommen
Anfang des Projektes: 2016
Ende des Projektes: 2018

Kambodscha ist eines der ärmsten Länder der Welt. Rund ein Drittel der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze. Ein Weg, um dieser Armutsspirale zu entkommen, führt über die Schulbildung und die berufliche Ausbildung.  Das Projekt „Bildung und berufliche Integration für Kinder in Not“ vergibt und betreut zum einen 100 Kindern aus ärmsten Familien Stipendien, damit sie die Schule besuchen können, und bietet 700 weiteren Kindern Kurse in Englisch, Nachhilfe und Tanz. Zum anderen ermöglicht es gegen 100 Jugendlichen, die aufgrund ihrer Notsituation (Armut, familiäre Gewalt, HIV) die Schule abgebrochen haben, Schulstoff nachzuholen und eine Berufslehre zu absolvieren. Im „Smile-Institute“ wohnen sie während 1½ Jahren in einer Gemeinschaft und gestalten im Rahmen des „betreuten Wohnens“ ihren Alltag. Sie holen fehlende Schulbildung in Mathematik, Literatur, Biologie und Sprachen nach und werden in die beruflichen Kurse integriert: Nähen, Mechanik, Gastronomie/Hotellerie, organische Landwirtschaft. Die Allgemeinbildung wird mit Themen wie Hygiene und Sozialkompetenz angereichert. Medizinische und psychologische Betreuung hilft, Verletzungen und Behinderungen bei den Jugendlichen abzubauen. Beim begleiteten Wohnen wird das Selbstbewusstsein der Jugendlichen gefördert, damit sie für ihr Leben mehr Entscheidungsfreiheit erhalten und so gestärkt werden. Eine Nachsorgestelle hilft den AbgängerInnen des Programms dabei, Arbeitsplätze zu finden oder sich mit Hilfe eines kleinen Darlehens ein eigenes kleines Geschäft aufzubauen. 

Neue Arbeitsplätze im Sozialunternehmen Smile-Restaurant und im ökologischen Retraitenzentrum

Im internen Restaurant und Sozialunternehmen „Smile“ können Jugendliche in Not ihre Ausbildung in Gastronomie abschliessen. Das Restaurant und die Ausbildung werden von einer erfahrenen Köchin geführt. Hier praktizieren die Jugendlichen das Erlernte und können ihre Englischkenntnisse und Sozialkompetenz  anwenden und verbessern. Das erfolgreiche Programm im „Smile“ wird auch in Zukunft weitergeführt. Durch den Bau eines ökologischen Retraitenzentrums sollen weitere Ausbildungsplätze für Gastronomie und Hotellerie entstehen. Dieses Zentrum, bestehend aus Bungalows und Schlafzimmern für verschiedene Preissegmente, wird in den kommenden Monaten ausserhalb von Kampong Cham gebaut. Der Bau erfolgt mit Bambus und lokalem Material und bezieht Arbeiter aus der Umgebung ein. Wenn das Zentrum fertig ist, wird es als Sozialunternehmen geführt: Der Ertrag des Retraitenzentrums fliesst in die Sozialprogramme und die Angestellten sind Jugendliche, welche die Kenntnisse und Fertigkeiten aus dem ersten Teil der Berufslehre anwenden und vertiefen. Das Nachsorgeprogramm am Ende ihrer Ausbildung stellt eine Anschlusslösung in anderen Betrieben sicher.

Ziel:

  • Schulbildung zur Vergrösserung der Lebenschancen und Bewahrung vor Missbrauch von Kindern und Jugendlichen in Not
  • Entwicklung beruflicher Fähigkeiten und Befähigung zur Partizipation in der Gesellschaft von Jugendlichen in Not
  • Persönlichkeitsentwicklung, um selbstbestimmt aus der Armutsspirale herauszukommen
  • Aufbau eines Retraitenzentrums in Form eines Sozialunternehmens zur Schaffung von Ausbildungsplätzen in Gastronomie und Hotellerie 

Begünstiger Personenkreis: 900 Kinder und Jugendliche 

Informations-Formular

Ich interessiere mich für das Projekt: Bildung und berufliche Integration für Kinder und Jugendliche
Bitte senden Sie mir weitere Informationen und einen Einzahlungsschein von Ihrer Organisation.

Ihre Personalien

Ihre Adress-Angaben werden direkt und ausschliesslich an die von Ihnen gewählte Organisation gesendet und für keine weiteren Zwecke verwendet !

Wichtiger Hinweis: Die Spendenplattform.ch selber sammelt keine Spendengelder.