Suche

Auf der Spendenplattform.ch

Loading
×

Zur Spenden-Kategorie Auswahl scrollen

Hans Haller Stiftung

Portrait

Hans Haller Stiftung Logo

Anfang 2011 begann im Bereich der Kinderhilfe das Projekt ‚Glückliche Jugend’:

Unzählige Kinder haben keine Familie. Sie sind Waisen oder wurden von ihren Verwandten verstossen. Viele wohlhabendere Familien ziehen solche Kinder gross. Ärmere, die das auch gerne tun würden, haben keine Mittel dazu.

Wir wählen in der Region Recife (Igarassu) verantwortungsbewusste, in der Regel alleinerziehende Mütter aus, die sich mit ihren Kindern schlecht oder recht durchschlagen. Wenn sie weiteren 1 – 3 Kindern eine Ersatzmutter sein wollen, ihnen Liebe, Zärtlichkeit aber auch Erziehung geben können, springt die Stiftung ein. – In Zusammenarbeit mit den Behörden vermitteln wir ihnen Kinder wie oben beschrieben und zahlen ihnen monatlich einen fixen Betrag (Kost, Logis, Entgelt) von R$ 340.- (ca. Fr. 160.-). Das gibt den Frauen einen Zustupf an die Haushaltskosten und den Kindern Familienanschluss mit ‚Nestwärme’.

Zurzeit betreuen 6 Ersatzmütter 19 Kinder im Alter zwischen 6 Monaten und 11 Jahren. Alle leben in 10 Minuten Gehdistanz von der Krippe Tia Sandra in Igarassu. Dort wohnt Sandra Nascimento die Projektverantwortliche vor Ort.

Unter unseren Schützlingen befinden sich die Geschwister Gabriela (9) und Woshinton (6). Ihre Mutter starb vor zwei Jahren an AIDS. Seither sind sie bei uns. Ihre Väter sind nicht bekannt. Gabriela und Woshinton sind liebe, aufgestellte Kinder.

Anfang Juli wurde die damals 1monatige Sofia von ihrer Familie ausgesetzt. Seither lebt sie bei Ersatzmutter Josefa und deren Töchtern. Sofia ist HIV-positiv und hat ein Loch im Herzen. Sofia läuft und spricht inzwischen. Niemand sieht der Kleinen ihr Schicksal an.

Josefa ist seit August 2011 auch Ersatzmutter der Brüder Everton (5) und Marcinho (4). Everton leidet an Leukämie und muss regelmässig zur Chemotherapie. Die beiden wurden von der Familie verstossen. Als sie zu uns kamen, machten sie in die Hosen und sprachen fast nichts. Auch sie sind jetzt fröhliche, sehr aktive Jungs.

Das sind nur einige Beispiele der Schicksale unserer Kinder. Wie diese gibt es Tausende. Je nach Spendeneingängen können wir weiteren Kindern eine Glückliche Jugend bieten.

Mit Glückliche Jugend bietet die Hans Haller-Stiftung Hilfe zur Selbsthilfe: Die ‚Mütter’ bessern durch Leistung ihr Einkommen auf. Die Kinder – auch die eigenen – erhalten mehr Nahrung und eine Schulbildung. Ziel ist, dass die Jugendlichen später ihren Weg in der Arbeitswelt machen. 

Informations-Formular

Ich möchte spenden für: Hans Haller Stiftung
Bitte senden Sie mir weitere Informationen und einen Einzahlungsschein von Ihrer Organisation.

Ihre Personalien

Ihre Adress-Angaben werden direkt und ausschliesslich an die von Ihnen gewählte Organisation gesendet und für keine weiteren Zwecke verwendet !

Wichtiger Hinweis: Die Spendenplattform.ch selber sammelt keine Spendengelder.