Suche

Auf der Spendenplattform.ch

Loading
×

Zur Spenden-Kategorie Auswahl scrollen

Behinderte, Krankheit, Gesundheit - NPO Portraits

Krebsliga Graubünden
Alexanderstrasse 38
Postfach 368
7001 Chur

+41 (0)81 252 50 90   zentrale
+41 (0)81 253 76 08   fax

www.krebsliga-gr.ch 

Pro Infirmis setzt sich für faire Rahmenbedingungen und echte Chancen behinderter Menschen in allen Lebensbereichen ein. Menschen mit einer Behinderung sollen das Leben nach ihren Möglichkeiten selbstbestimmt und eigenverantwortlich gestalten können

Dicksein ist keine Schande! Und doch werden auch bei uns immer wieder Menschen ausgegrenzt und benachteiligt, weil sie von der Krankheit "Adipositas" (krankhaftes Übergewicht, Fettsucht) betroffen sind. Jeder dritte Erwachsene und jedes vierte Kind in der Schweiz haben heute Übergewicht! - Die Schweizerische Adipositas-Stiftung SAPS klärt auf, engagiert sich und hilft mit Rat und Tat.

Der Verein Mukopolysaccharidosen Schweiz wurde 1986 in Eglisau als Selbsthilfeorganisation betroffener Eltern gegründet. Er hat sich folgende Aufgaben vorgenommen:

Die Stiftung Theodora verfolgt seit 1993 das Ziel, das Leiden von Kindern im Spital und in spezialisierten Institutionen durch Freude und Lachen zu lindern. Jährlich schenken die Traumdoktoren auf tausenden Kinderbesuchen Lachen und Momente des Glücks. 

Die als gemeinnützig anerkannte Stiftung ersucht um keinerlei staatliche Subventionen. Die Finanzierung der wöchentlichen Artistenbesuche beruht vollständig auf der Unterstützung von Spendern und Partnern.

Die Schweizerische Gesellschaft für Cystische Fibrose (CFCH) ist für CF-Betroffene und deren Umfeld da. Sie sichert ihnen medizinische und paramedizinische Unterstützung zu. Ausserdem bietet sie Hand bei finanziellen Schwierigkeiten und Entlastung in administrativen Belangen. Ein grosses Anliegen der CFCH ist, die CF-Betroffenen die Integration in das gesellschaftliche und soziale Leben zu erleichtern. Die CFCH ist in der ganzen Schweiz vertreten (Geschäftssitz in Bern); ihre Anliegen sind die der CF-betroffenen Menschen und ihren Alltagssorgen.

Die zuwebe wurde 1967 als privater Verein gegründet und ist heute die führende Institution im Kanton Zug, die Menschen mit psychischen und kognitiven Beeinträchtigung begleitet.

Die Stiftung Wunderlampe erfüllt Herzenswünsche von schwerkranken oder behinderten Kindern. Die Organisation wurde im Jahr 2001 gegründet und ist politisch und konfessionell neutral. Bis 2006 konnten über 170 Träume verwirklicht werden. Die Stiftung Wunderlampe mit Sitz in Winterthur (Kanton Zürich) ist steuerbefreit und wird von der eidgenössischen Stiftungsaufsichtsbehörde kontrolliert. Die Stiftung finanziert sich über Spendengelder, Benefizanlässe und Beiträgen von Unternehmen.

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Botanischen Garten in Zürich ist der Verein Werkstätte Drahtzug angesiedelt. Diese für psychisch beeinträchtigte Menschen wichtige Institution fördert ohne jede Einschränkung von Geschlecht, Rasse, Religion oder Nationalität deren Lebensqualität

Wer ist die CBM

Die CBM Christoffel Blindenmission ist ein unabhängiges christliches Hilfswerk und weltweit in Entwicklungsgebieten tätig. Seit über 100 Jahren setzt sich die CBM für blinde und anders behinderte Menschen ein - ohne Ansehen von Nation, Ethnie, Geschlecht oder Religion. Die CBM fördert in rund 100 Ländern mehr als 900 Hilfsprojekte.

Die Stiftung Ostschweizerische Blindenführhundeschule leistet durch die sorgfältige Ausbildung von Blindenführhunden einen grossen Beitrag für die Alltagsbewältigung blinder und sehbehinderter Mitmenschen. Eine der zentralen Aufgaben ist es, für Blindenführhundeanwärter/innen den passenden und zuverlässigen vierbeinigen Partner zu finden. Ein Führhund bedeutet gesteigerte Lebensqualität für blinde Menschen!

Wir vertreten „Pedagogía especial" (Heilpädagogik) als eine Theorie von Erziehung und Förderung all jener Kinder und Jugendlichen, die aus persönlichen oder sozialen Gründen einer entsprechend besonders qualifizierten pädagogischen Zuwendung bedürfen, die über den Rahmen der „Normalpädagogik" hinausgeht. Wir unterstützen Kinder aller Behinderungsformen und -grade, sowie von Randständigkeit bedrohte Kinder. Für diese existiert im öffentlichen Erziehungswesen lediglich ein sehr begrenztes Angebot.

Projekte

Hundeaugen sehen für Dich

Die Einheit zwischen Mensch und Blindenführhund ist das Resultat einer grossartigen Arbeit!

Der Schweizerische Zentralverein für das Blindenwesen SZB verfügt über spezialisierte Beratungsstellen in allen Regionen der Schweiz, an denen qualifizierte Fachpersonen taubblinde und hörsehbehinderte Menschen beraten und begleiten. Ziel der Beratung ist es, diese Personen bei ihren Anliegen und Problemen so zu unterstützen, damit sie ihren Alltag so weit wie möglich selbständig bewältigen können.

Kids Kidney Care arbeitet 90% auf karitativer Basis. Die Hilfsorganisation ist 1998 entstanden um die nicht gedeckte Bedürfnisse von nierenkranken Kindern, Jugendlichen und deren Familien abzudecken:

Damit nierenkranke Kinder von heute unabhängige Erwachsene von morgen werden.

Die Rheumaliga Schweiz ist eine Nonprofit-Organisation.

Mit ihren Leistungen will sie vor allem auf Bedürfnisse eingehen, die weder von der öffentlichen Hand noch von gewinnorientierten Anbietern genügend abgedeckt werden.

Die Stiftung Bühl ist schweizweit eine der ältesten und traditionsreichsten Institutionen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Die Anfänge gehen auf das Jahr 1870 zurück, seit dem Jahr 1933 ist das Kinderheim eine Stiftung.

Die Stiftung Cerebral hilft seit 45 Jahren mehr als 8'000 cerebral gelähmten Kindern und Erwachsenen

Die Spendenplattform.ch engagiert sich für Familien mit Kindern, die spezielle Bedürfnisse haben und finanzielle, materielle oder personelle Unterstützung benötigen.

DIE Ostschweizer Diabetes-Gesellschaft: KOMPETENT, UMFASSEND UND VERANTWORTLICH

Die Diagnose Diabetes trifft und verändert das Leben von Grund auf. Damit Sie mit Zuversicht in die Zukunft blicken können, unterstützt Sie die Ostschweizerische Diabetes-Gesellschaft (ODG).

Das Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte (WBZ) in Reinach ist eine soziale Institution für Menschen mit einer Behinderung. Seit 1975 bietet es behinderten Menschen qualifizierte Arbeitsplätze und ebenso lange behindertengerechtes Wohnen in einem modernen Wohnzentrum an.

Sexuelle Gesundheit für alle

Dr. Sexual Health ist der kompetente Ansprechpartner in den Bereichen sexuelle Gesundheit, sexuell übertragbare Infektionen, sexuelle Funktionsstörungen und sexuelle Gewalt. Jeder in der Schweiz Lebende soll über das Wissen verfügen, wie man sich vor Infektionsrisiken, ungewollter Schwangerschaft, sexuellem Missbrauch und Unfruchtbarkeit am besten schützt und wie sexuelle Infektionen und andere sexuelle Probleme rechtzeitig und adäquat zu behandeln sind. Die Leistungen von DrSH sind allen frei zugänglich, kostenlos und beruhen auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. DrSH richtet sein Angebot vollumfänglich an den Bedürfnissen der Bevölkerung und der Ärzteschaft aus.

Noveos ist ein Profi(t)unternehmen in der Sozialpsychiatrie: Profit bedeutet für uns Mehrwert, den wir für den individuellen Menschen und für die Gesellschaft schaffen. Seit 1972 ermöglicht Noveos Menschen mit psychischer Beeinträchtigung ein Leben, Wohnen und Arbeiten, das ihren Bedürfnissen entspricht. An fünf Standorten in sieben Betrieben im Zürcher Oberland und am rechten Seeufer arbeiten heute rund 180 Betroffene in verschiedenen Branchen und über 70 Menschen nutzen ein Wohnangebot von Noveos.

Die Stiftung Züriwerk bietet für beinahe 500 Menschen mit einer geistigen Behinderung Arbeits- Ausbildungs- und Wohnplätze an. Die Stiftung Züriwerk ist die grösste Organisation für Menschen mit Behinderung im Kanton Zürich. Die Standorte sind in Bubikon, Grüningen, Zollikon und in Zürich.

 

Wir schaffen Lebensqualität.

obvita ist die Organisation des Ostschweizerischen Blindenfürsorgevereins. Sie gehört zu den wichtigsten Leistungserbringern im Behindertenwesen der Ostschweiz. Und hat Tradition: Ende 2011 feierte sie ihr 110-jähriges Bestehen. Ihr Einzugsgebiet liegt in den Kantonen St.Gallen, Thurgau, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden, Glarus und im Fürstentum Liechtenstein.

Seit 1996 bietet die Casa Farfalla betreute Ferien- und Notfallplätze für Kinder und Erwachsene mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung an. Dies für Betreute aus der ganzen Deutschschweiz und ohne finanzielle Unterstützung von der IV oder dem Kanton.

Wir sind ein kleines aber einzigartiges Projekt mit grosser Ausstrahlung. Als Familienbetrieb können wir sehr direkt auf die einzelnen Bedürfnisse der uns anvertrauten Kindern eingehen. Unser Haus soll ein Ort der Geborgenheit und Sicherheit für unserer „Gäste" sein.

Besonders Kinder mit einer schweren und mehrfachen Behinderung liegen uns sehr am Herzen...

PluSport ist die Dachorganisation des Schweizerischen Behindertensports, wurde 1960 gegründet und zählt heute rund 12'000 Mitglieder aus allen Sprachregionen der Schweiz.

PluSport bietet Menschen mit besonderen Fähigkeiten ein breitgefächertes und zeitgemässes Angebot an attraktiven Sportmöglichkeiten.

PluSport setzt sich für die Teilnahme von ambitionierten Sportlerinnen und Sportlern an Wettkämpfen im In- und Ausland ein und fördert die internationale Entwicklung und Zusammenarbeit mit anderen Organisationen.

Leben aus anderer Perspektive
Der Blick zum anderen Menschen, zu seinem Anderssein weitet den eigenen Horizont. Mensch sein heisst werden, sich entwickeln.
Wir begleiten Menschen mit besonderen Bedürfnissen und unterstützen sie in ihrer individuellen Entwicklung.

Die Aids-Hilfe Schweiz (AHS) ist der Dachverband der 21 kantonalen und regionalen Aids-Hilfen sowie weiterer 36 im HIV/Aids-Bereich tätigen oder engagierten Organisationen.

Ziele der Aids-Hilfe Schweiz sind...

  • neue Infektionen mit dem HI-Virus zu verhindern,
  • die Lebensqualität von betroffenen Menschen und ihnen Nahestehenden zu verbessern und
  • die Solidarität der Gesellschaft mit HIV-positiven Menschen, ihren Familien und Freunden zu stärken.

Die Autismushilfe Ostschweiz ist ein gemeinnütziger Verein im Sinne von Art. 60ff. ZGB von Fachpersonen und betroffenen Eltern, der sich intensiv mit den Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Autismus-Spektrum-Störungen auseinandersetzt. Der Trägerverein Autismushilfe Ostschweiz ist aus einer Elterninitiative im Jahr 2001 gegründet worden und im Jahr 2002 wurde die Fach- und Beratungsstelle Autismushilfe Ostschweiz gegründet.

Die Angebote der Aladdin-Stiftung richten sich an Familien mit Kindern, die von einer schweren Krankheit oder Behinderung betroffen sind.

Die negativen Folgen des heutigen Konsums an tierischen Produkten (insbesondere Fleisch und Fisch) treten immer deutlicher zu Tage. Wir setzen uns dafür ein, dass weniger Tiere als Nahrungsmittel betrachtet und getötet werden. Dadurch helfen wir nicht nur den Tieren selbst, sondern auch der Gesundheit der Menschen und tragen durch Reduzierung der Massentierhaltung zur Schonung der Umwelt bei.
Zudem möchte die SVV über die vegetarische Lebensweise zu einer grundsätzlich anderen Einstellung gegenüber allen Mitgeschöpfen führen.

Wüstenreisen Plus organisiert Reisen nach Marokko für Menschen, die körperlich und geistig gefordert sind. 

Die Stiftung Sonnenhalde setzt alles daran, ihren Bewohnerinnen und Bewohnern mit schwerer Mehrfachbehinderung ein Umfeld und die nötige

Unterstützung zu bieten, damit sie ein möglichst normales, selbstbestimmtes Leben führen können. Unsere Arbeit ist geprägt von Respekt und Empathie. Im Zentrum unseres Handelns steht die Überzeugung, dass auch ein Leben mit schwerer Mehrfachbehinderung lebenswert ist. Aus eigener Kraft wäre dies nicht möglich. Dank vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern sowie grosszügigen Spenden konnte in den letzten Jahren vieles für die Bewohnerinnen und Bewohner angeboten werden.

Was ist Special Olympics?
Special Olympics ist ein internationales Sportprogramm für Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung, das weltweit Training und Anlässe ermöglicht. Special Olympics wurde im Jahre 1968 gegründet und 1992 vom Internationalen Olympischen Komitee offiziell anerkannt.

Seit über 100 Jahren erfüllt das Schweizerische Epilepsie-Zentrum seine Aufgabe, epilepsiekranke Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der ganzen Schweiz zu behandeln, zu beraten und zu betreuen. In den letzten Jahrzehnten hat sich die die EPI zu einem modernen neurologischen Kompetenzzentrum entwickelt

Procap ist die grösste Schweizer Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Handicap. Als einzige Organisation in der Schweiz vertritt Procap Menschen mit Behinderungen jeglicher Art und deren Interessen.

Zweck der Stiftung ist die Führung von Einrichtungen zur Begleitung, Beratung und Förderung von Menschen, die in ihren körperlichen, kognitiven, neurologischen, psychischen Funktionen oder in ihren Sinneswahrnehmungen behindert sind. Die Stiftung hat ihren Sitz in Pratteln.  

Das Zentrum Schlossmatt Region Burgdorf wurde im 1978 unter dem damaligen Namen „Alterspflegeheim Region Burgdorf“ am Einschlagweg in Burgdorf eröffnet und ist heute eine der grössten stationären Pflege- und Betreuungseinrichtungen für stationäre Kurz- und Langzeitaufenthalte im Emmental.

Sehbehinderte und blinde Menschen erfahren bei uns Wertschätzung und lernen, den eigenen Kräften und Fähigkeiten zu vertrauen. Gemeinsam erarbeiten wir Mittel und Wege, die ihnen den Alltag erleichtern, ein möglichst selbständiges Leben erlauben und auch neue Perspektiven eröffnen. Über 1000 Betroffene beanspruchen jährlich unsere Dienste

Das Mathilde Escher Heim, kurz MEH, ist ein Kompetenzzentrum für die Betreuung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Muskeldystrophie Duchenne, eine progredient verlaufende Muskelkrankheit. Das MEH ist in der Schweiz die einzige Institution mit dieser Spezialisierung.

Seit über 50 Jahren unterstützt die Stiftung RgZ die Entwicklung, Lebensgestaltung und soziale Integration von Menschen mit Entwicklungsauffälligkeiten, geistiger oder mehrfacher Behinderung.

hiki - Hilfe für hirnverletzte Kinder ist ein Elternverein mit dem Ziel, Kinder mit einer Hirnverletzung und deren Familien ideell und materiell zu unterstützen.

Ein Kind ist so krank, dass der Tod nicht mehr zu verhindern ist. Eine schlimme Nachricht für das Kind und seine Familie. Ein Kinderhospiz hilft, mit der ausserordentlichen Situation umzugehen.

Der Grundgedanke.
Der wichtigste Gedanke des Vereins Joël Mühlemann ist, den leidgeprüften Eltern von behinderten und von kranken Kindern in der Not beizustehen und ihre Last lindern zu helfen.

Die Valida gehört mit über 350 Arbeitsplätzen, davon rund 220 für Menschen mit einer Behinderung, und einem Umsatz von gut 20 Mio. Franken zu den bedeutenden Sozialen Institutionen der Schweiz. Die Valida versteht sich als Produktions- und Dienstleistungsunternehmen mit sozialer Ausrichtung. Hier finden Menschen mit einer körperlichen, geistigen, psychischen oder mehrfachen Behinderung, im Alter ab 16 Jahren, eine Arbeits- oder Ausbildungsstelle. Rund 80 Menschen mit einer Behinderung wohnen im Wohnhaus oder machen Gebrauch von anderen Wohnangeboten der Valida.

Wir bereichern das Leben durch Segeln!

Sailability.ch ist ein Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, das Leben von Menschen mit besonderen Bedürfnissen durch das Segeln zu bereichern. Auf verschiedenen Schweizer Seen bietet Sailability.ch Segelkurse für Menschen mit Behinderung an. 

Stiftung Columban
Wohnen und Arbeiten für Menschen mit Behinderung
9107 Urnäsch AR

Der Verein visoparents schweiz wurde 1963 gegründet. Er beschäftigt rund 70 Fachpersonen, welche in der Heil- und Sozialpädagogik, Erziehung, Medizin und Psychologie ausgebildet sind. 

  • Wir fördern und betreuen mehrfach behinderte Kinder – vom 3. Monat bis zum18. Lebensjahr – in unserem integrativen Kinderhaus Imago und an der heilpädagogischen Tagesschule
  • Wir beraten und unterstützen Eltern behinderter Kinder und geben ihnen Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch
  • Wir entlasten Eltern von behinderten Kindern: Durch unsere Entlastungsangebote können sich die Eltern vom strengen Betreuungsalltag ausruhen und erholen

Gesunde Luft in gesunden Lungen

Der Verein Lunge Zürich setzt sich seit mehr als 100 Jahren für gesunde Lungen und saubere Innen- und Aussenluft ein. Er erbringt umfassende Dienstleistungen in der Beratung und Betreuung von Menschen mit Lungenkrankheiten wie COPD, Asthma, chronischer Bronchitis oder Schlafapnoe.

Die Stiftung Schweizerische Schule für Blindenführhunde in Allschwil bildet seit 1972 Blindenführhunde aus und betreut den blinden oder sehbehinderten Führ-hundehalter mit seinem Hund lebenslänglich. Seit 2012 bilden wir auch Assistenzhunde und Autismusbegleithunde aus. Zudem bieten wir seit vielen Jahren die Ausbildung für Sozialhunde-Teams an.

Ferien.
Für viele sind sie der Höhepunkt des Jahres. Was aber ist mit all den Menschen mit einer Behinderung in unserem Land, für die Urlaub meist nur ein sehnsüchtiger Gedanke bleibt? Für sie gibt es seit über 40 Jahren die Stiftung Denk an mich. Denk an mich ermöglicht unvergessliche Ferien- und Freizeiterlebnisse für Menschen mit Behinderung. Wie wichtig ein Tapetenwechsel auch für sie ist zeigen unsere Erfahrungen: mehr Selbstvertrauen, weniger Berührungsängste. Möglich wird das durch Menschen, die weiter denken. Und mit einer Spende Ferien schenken. Herzlichen Dank.

Die Tanne ist das Deutschschweizer Kompetenzzentrum für Kinder und Erwachsene mit angeborener Hörsehbehinderung und verwandten Formen von mehrfacher (Sinnes-)Behinderung. 

Die Tanne ist in der Schweiz einzigartig und international bekannt. Die Tanne bietet:

  • Ambulante Früherziehung und ein flexibles Betreuungsangebot für Kleinkinder
  • Interne oder integrative Sonderschulung und bei Bedarf ein Internat für Kinder und Jugendliche
  • Wohnmöglichkeiten und eine Tagesstätte für Erwachsene
  • Die erforderlichen Therapien
  • Beratung und Unterstützung für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen in der ganzen Deutschschweiz

Die Schweizerische Liga gegen Epilepsie (Epilepsie-Liga) forscht, hilft und informiert seit 1931 rund um dieses Krankheitsbild. Ihr Vorstand besteht aus führenden Fachleuten.

NepaliMed-Schweiz unterstützt und fördert zusammen mit dem Dhulikhel Hospital das Gesundheitswesen in Nepal.

NepaliMed-Schweiz hilft dem Spital Dhulikhel materiell und finanziell sowie auch in organisatorischen und logistischen Belangen.

Unser Aufruf gilt Menschen, die schon immer wissen wollten, wie man Leben retten kann.
Die SFK informiert, welche Anforderungen an einen Spender von Knochenmark/Stammzellen gestellt werden.

Unsere Aufgabe

Unsere Stiftung hat zum Ziel, die Technologie in den Dienst von körperlich, geistig oder mehrfach behinderten Menschen zu stellen.

Mehr Wohn- und Lebensqualität für jüngere Menschen mit einer Körperbehinderung oder mit einer Hirnverletzung

In der Schweiz gibt es auf Grund von Multipler Sklerose, Cerebraler Parese, einer Para- oder Tetraplegie eine grosse Anzahl von jüngeren Menschen mit schweren Körperbehinderungen. Zudem erleiden jährlich ca. 12'000 Menschen eine Hirnverletzung. Ungefähr 1'000 Personen bleiben für immer schwer behindert. Alle diese Personen benötigen sehr intensive Betreuung, Pflege sowie eine behinderten- und lebensgerechte Wohnform in angenehmer Umgebung.

Schweizer Paraplegiker-Stiftung 
Guido A. Zäch-Strasse 10
Postfach
6207 Nottwil

Die Vision der Schweizer Forschungsstiftung Kind und Krebs ist es, durch gezielte Forschung die Heilungschancen und die Lebensqualität krebskranker Kinder zu verbessern.

Noch vor 30 Jahren konnten höchstens 40 Prozent dieser Kinder geheilt werde. Heute sind es gut 70 Prozent. Das ermutigt.

Wir erfüllen Wünsche - Kinderträume können wahr werden
Die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe erfüllt Herzenswünsche im Erlebnisbereich von Kindern und Jugendlichen (bis 18 Jahre), die aufgrund einer schweren Erkrankung oder Verletzung bzw. Behinderung in ihrer Lebensqualität stark eingeschränkt sind.

SHIMA hat sich zum Ziel gesetzt, ein Ort der Schönheit und Kreativität, eine Oase mitten im Alltag und eine internationale Drehscheibe für Pionierprojekte zu sein.

Zweck der cb-Stiftung ist die Führung von niederschwelligen Arbeits- und Beschäftigungsformen im Rahmen des zweiten Arbeitsmarktes, in welcher Erwachsene mit einer psychischen, sozialen oder körperlichen Beeinträchtigung einen angemessenen Arbeitsplatz finden, sowie Ausbildungen im geschützten Rahmen.

pro pallium ist eine gemeinnützige, spendenfinanzierte Stiftung. In der Pädiatrischen Palliative Care entlastet, begleitet und vernetzt sie kostenlos Familien mit lebenslimitiert erkrankten Kindern. Dazu setzt sie eigens ausgebildete Freiwillige ein, die betreut sind. Die Spenden kommen vollumfänglich den Familien zugute. Der Verwaltungsbereich wird durch das Stiftungskapital getragen.

Wichtiger Hinweis: Die Spendenplattform.ch selber sammelt keine Spendengelder.